Fasten verstärkt Chemo

Fasten verstärkt Chemo

Aktuelle Fastenforschung:
Fasten verstärkt Chemotherapeutika

Aktuelle Studien mit Mäusen von amerikanischen Forschern um Valter Longo von der University of Southern California zeigten, dass Tumorzellen besonders stark auf Chemotherapeutika reagieren, wenn sie vor und nach der Behandlung fasten. Dabei verstärkte sich, laut einem Artikel von Jan Osterkamp auf dem Wissenschaft-Magazin Spektrum.de die Wirkung um das zwanzigfache. Dadurch werden die Energiereserven der Tumorzellen schneller aufgebraucht und sind anfälliger gegenüber Chemotherapeutika( laut Beitrag auf Spektrum.de).

Das Ergebnis der Studien ist im Moment in vielen Nachrichtenmagazinen zu lesen: wissenschaft-aktuell.de, Nachrichtensender N-TV, Focus-Online oder auf netdoktor.de.

Kommentare sind deaktiviert