Letzte Artikel von admin2

Seminarzentrum TamanGa

Ort der Begegnung, wo Menschen (zusammen) tiefe Erfahrungen machen und Ideen wachsen können und wo Regeneration und ein gesundes und gutes Leben auf einem neuen Niveau möglich werden. Taman heißt Garten in Bali, unserer Wahlheimat der letzten Jahre, und Ga steht für Gamlitz, den kleinen Ort mit großem Charme in der südsteirischen Toskana: ein Wein- und Blumengarten, Europas schönster in den letzten Jahren. Die Anlage liegt mitten in der Natur und ist von daher voll ungewohnter Ruhe. Es sind kurze Wege vom großen bunten Bio-Garten, einer Art Permakultur und Heimat unserer pflanzlichen Vollwertnahrung, bis in die große Küche, wo daraus pflanzliche Gerichte gezaubert werden, die früheres Seminaressen deutlich in den Schatten stellen. Mit der Fülle der Kräuter, Blumen, Gemüse und Früchte überzeugen sie bisherige Seminargäste mit größter Frische, bester Qualität und vollwertigem...
Mehr lesen

Gasthof-Pension beim Riedelbauch – Fichtelgebirge

Umgeben von Wald und Wiesen ist unser Haus der richtige Ausgangspunkt für kleine und ausgedehnte Wanderungen. Vor allem für alle, die Ruhe suchen und der Hektik des Alltags entfliehen möchten. Also auch die richtige Voraussetzung zum Basenfasten. Seit 2004 bieten wir als zertifizierter Betrieb das "BASENFASTEN nach der Wackermethode" an.
(mehr …)...
Mehr lesen

Neu in Geo: Fasten ist beste Medizin

GEO Magazin Nr. 03/16 Fasten - Warum kluger Verzicht die beste Medizin ist

Nicht unbedingt weniger, sondern seltener essen: Forscher stellen verblüfft fest, welch starke Effekte systematischer Verzicht auf unseren Körper hat. Und wie segensreich er auf den Verlauf von Krankheiten wirkt. Die Heilkraft des Fastens Fasten ist viel mehr als nicht essen. Es ist universeller Bestandteil der menschlichen Natur und Kultur. Weltweit dringen Forscher zu den geheimnisvollen Wirkungsweisen des freiwilligen Nahrungsverzichts vor - und finden erstaunliche Heileffekte. Ob 3 Wochen lang oder fünf Tage oder 16 Stunden am Stück - lange Pausen zwischen den Mahlzeiten verjüngen nicht nur den Körper, sie sollen sogar bei Demenz und Krebs Wirkung zeigen.  :arrow: GEO  ...
Mehr lesen

Fortbildung mit Dr. med. Günther Gunzelmann

Fortbildung für FastenleiterInnen und interessierte FasterInnen in Hamburg

günther gunzelmannThema:

Homöopathie - Phytotherapie - Fastenapotheke Beantworten aller fasten-medizinischen Fragen, die für die Betreuung unserer TeilnehmerInnen in den Fastenkursen relevant ist. dazu: Bewegungseinheit mit Gabriele Brandes und Eckhard Heumeyer

Termin

Mittwoch, 14.09.2016, 13.00 - 17.00 Uhr

Ort

“Raum für Körper, Geist & Seele” Heestweg 16A 22143 Hamburg (5 Min. Fußweg vom Rahlstedter Bahnhof)

Kosten

Mitglieder kostenfrei Nichtmitglieder 45,00 €

Anmeldung

[contact-form-7 id="2843" title="Kontaktformular 1"]  ...
Mehr lesen

Bericht vom Symposium „Fasten und Ernährung“ 2015

Symposium "Fasten und Ernährung" 2015 in Oberursel

Vorträge

Kalorische Restriktion und Intervallfasten in der - Diabetesprävention – Ergebnisse aus Mausstudien

Frau Prof. Dr. Annette Schürmann Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke Frau Professor Schürmann stellte beeindruckende Ergebnisse der Studie "Kalorische Restriktion und Intervallfasten in der Diabetesprävention - Ergebnisse aus Mausstudien" vor. Es wurden in dieser Studie Zusammenhänge zwischen Übergewicht und Diabetes mellitus, die Zusammenarbeit von Leber und Bauchspeicheldrüse, sowie eine Lebensstiländerung in Verbindung mit dem Intervallfasten untersucht und ausgewertet. Das Ergebnis: Kalorische Einschränkung und Intervallfasten • schützen vor Typ-2-Diabetes • steigern die metabolische Flexibilität, d.h. die Fähigkeit zu Fasten und Kohlenhydrate zu verarbeiten • erhöhen den Fettstoffwechsel Intervallfasten • verbessert die Insulinsensitivität • erhöht die Fettoxidation in den Muskelfasern • reduziert toxische Stoffwechselzwischenprodukte (Metaboliten) Damit können positive Effekte des Fastens mit einer Senkung des Diabetes-Risiko erzielt werden. Hier mehr lesen... Mit dem Intervallfasten hat sich auch Herr Prof. Dr....
Mehr lesen

Rezept Dezember 2015

Rezept Dezember 2015

Tarte Ratatouille - Gemüse in seiner noblen Form

4 Portionen Teig: 100 g Butter 150 g Yoghurt od. Crème fraîche 250 g Vollkornmehl Salz Belag: Gemüse, z.B. Aubergine, Zucchini, Zwieberl, Paprika, Stangensellerie, Lauch, Rosenkohl Tomaten Gewürze: Pfeffer, Kräuter, evtl. Chili Guss: 3 Eier 150 g ger. Käse 1 Becher Crème fraîche Gewürze
Zubereitungsanweisung:
Den Teig zu einem Mürbeteig verarbeiten, zur Kugel formen und ca. 1 Stunde kühl stellen. Eine Tarte oder Springform damit auskleiden, mind. 3 cm Rand hochziehen. Für den Belag das Gemüse in gleichgroße Stücke schneiden, in Olivenöl anbraten. Es sollte noch etwas "Biss" behalten. Die Tomaten würfeln und unter das Gemüse mischen, würzen, auf dem Teig verteilen. Für den Guss alles verquirlen, über die Füllung geben, zuletzt evtl noch mit etwas ger. Käse bedecken. Backen bei 200°C für ca. 25 - 30 Minuten
Anmerkungen: Sehr fein wird die Torte mit Pinienkernen, Walnüssen...
Mehr lesen

Symposium Fasten und Ernährung

31.10.-01.11.2015 - Oberursel

Symposium des BV-FE und der Akademie für Gesundes Leben

"Fasten und Ernährung"

Vorträge - Workshops - Bewegung Der Berufsverband veranstaltet gemeinsam mit der Akademie Gesundes Leben in Oberursel ein Symposium zum Thema "Fasten und Ernährung" mit den Themenschwerpunkten Intervallfasten, Entschlackung und typgerechte Ernährung. Wie immer sind Bewegungseinheiten elementarer Bestandteil unseres Symposiums. Diese werden wir in verschiedenen Workshops anbieten. (mehr …)...
Mehr lesen

Letzte Kommentare von admin2

    Keine Kommentare von admin2 noch