Letzte Artikel von Gabriele Brandes

Rezept September 2018

Kürbiskuchen

  • 1 kg Muskatkürbis
  • 250 g mehlige Kartoffeln
  • 300 g Apfelmus
  • 300 g Olivenöl
  • 500 g gemahlene Walnüsse
  • 1 Stück Ingwer, Salz, Pfeffer
  • Rosmarin
  • Zitronensaft, Orangensaft
  • evtl. Ahornsirup
Zubereitung
  1. Kürbis und Kartoffeln  mit einer Reibe mittelgrob raspeln und kurz stehen lassen.
  2. Die Walnüsse in einer Pfanne anrösten.
  3. Kürbis und Kartoffeln auspressen und das "Trockene" in eine weitere Schüssel geben. Flüssigkeit stehen lassen bis sich die Stärke absetzt.
  4. Vorsichtig nur das "Wasser" aus dieser Schüssel lehren und die abgesetzte Stärke zur Kürbis-Kartoffelmasse geben.
  5. Apfelmus, Walnüsse und Olivenöl zur Masse geben, alles vermengen und mit Ingwer, Rosmarin, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Orangensaft würzen bzw. abschmecken.
  6. Eventuell mit ein wenig Ahornsirup nachsüßen und die Masse mit etwas Stärke andicken.
  7. In eine gefettete Form geben und backen. Abkühlen lassen auf ca. 40°C und aus der...
Mehr lesen

Rezept August 2018

Mediterrane Olivenpaste

  • Saft einer Zitrone
  • 1 Bund Petersilie
  • 2-3 Zweige Oregano
  • 1 EL Kapern
  • 50 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 100 g Oliven ohne Stein
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2-3 EL Rotweinessig
  • (evtl. Salz), Pfeffer
  1. Alle Zutaten in einen Mixer oder mit dem Pürierstab zu einer Paste verarbeiten. Fertig!
  2. Nach Belieben würzen.
  3. Die Paste ist köstlich auf Brot, als Bruschetta-Aufstrich oder zum Marinieren von Fleisch oder Gemüse (Auberginen, Zucchini).
...
Mehr lesen

Rezept Juli 2018

Rohköstliche Pizza-Variante

  •  250 g Leinsamen über Nacht einweichen
  • 1 Tomate
  • 5 Stangen Staudensellerie und 1 Zwiebel erst in Stücke schneiden, dann fein hacken
  • dann  Leinsamen hinzugeben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. 
  1. Aus dem Teig 4 Pizzaböden in einer Dicke von 1 cm auf Backpapier für rundes Backblech vorbereiten. Bei 40 °C im Ofen trocknen lassen bis sie sich vom Backpapier lösen, aber nicht hart sind (das dauert ca. 4 Std.)
  2. Nach Abkühlen einen Grundbelag von Avocadofleisch bestreichen  und Tomatenwürfeln belegen.
  3. Darauf kommt 1 Gurke gewürfelt oder in Scheiben, gezupfte Borretschblätter und -Blüten, einige Nüsse oder Oliven oder Rucola oder Basilikum oder......was immer Sie mögen
Viel Freude beim Ausprobieren!...
Mehr lesen

Rezept Juni 2018

Erdbeeraufstrich

  • 250 g reife Erdbeeren
  • Saft und Schale einer Bio-Zitrone
  • 1/2 Pkg. Vanillezucker
  • 125 g Gelierzucker
  1. Erdbeeren waschen, abtropfen lassen und klein schneiden.
  2. In Rührgefäß geben. Dazu Zitronensaft und -schale, Vanille- und Gelierzucker geben und ca. 15 Min. mit den Pürierstab cremig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  3. Hält sich gekühlt bis 2 Wochen.
...
Mehr lesen

Rezept Mai 2018

Kohlrabi mit Frühlingszwiebelsoße

  • 2 Kohlrabi (oder mehr)
  • ½ EL Olivenöl
  • 5 Frühlingszwiebeln, feine Ringe
  • 50 g Sellerie, kleine Würfel
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • ½ TL Bio-Zitronenschale, fein gehackt
  • Muskat
  • ½ TL Liebstöckel
  • ½ Bund Petersilie, fein gehackt
  • 1 EL Zitronensaft
  1. Für die Soße das Öl in einem beschichteten, kleinen Topf erhitzen.
  2. Frühlingszwiebeln darin unter Rühren kurz anbraten.
  3. Sellerie dazugeben, kurz andünsten, mit der Gemüsebrühe aufgießen, mit Zitronenschale, Muskat und Liebstöckel würzen und zugedeckt ca. 12 Minuten köcheln. Soße vom Herd nehmen.
  4. Petersilie und Zitronensaft dazugeben und alles mit dem Mixstab fein pürieren.
  5. In der Garzeit der Soße die Kohlrabi zubereiten. Dafür da Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Kohlrabi dazugeben, kurz unter Rühren anbraten, mit der Gemüsebrühe aufgießen, mit Muskat würzen und zugedeckt bei milder Hitze ca. 6 Minuten weich mit...
Mehr lesen

Rezept April 2018

Kartoffelsalat mit Radieschensalsa

  • 400 g festkochende Kartoffeln
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Muskat
  • ½ TL Liebstöckel
  • ½ rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1-2 EL Apfelessig
  • 1 EL Rapsöl, Salz, Pfeffer
  • Salsa: 150 g Radieschen, kleine Würfel, 2 EL Schnittlauchröllchen oder Lauchzwiebeln, 1 TL Apfelessig, Salz
 
  1. Kartoffeln in der Schale weich dämpfen, abziehen und in dünne Scheiben schneiden. Gemüsebrühe mit Muskat und Liebstöckel aufkochen.
  2. Die noch warmen Kartoffeln mit Zwiebel, Essig und Öl und der heißen Gemüsebrühe vermischen. Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken und durchziehen lassen.
  3. Für die Salsa die Radieschen, Schnittlauch, Essig und Salz vermischen. Kurz durchziehen lassen. Kartoffelsalat portionsweise anrichten, Radieschen-Salsa darauf verteilen.
...
Mehr lesen

Rezept März 2018

Köstlicher Erbsen – Reis – Salat
  • 400 g gekochter brauner Reis, kalt
  • 500 g gekochte Erbsen
  • 1 Selleriestange, in kleine Stücke geschnitten
  • 150 g Walnüsse
  • 1 große Möhre, gerieben
  • Frühlingszwiebeln, in feinen Scheiben geschnitten
  • 2 EL geröstete Sesamsamen
Alle Zutaten vermengen und mit der köstlichen Salatsoße servieren. Avocado – Pfefferkorn – Dressing             1 große Avocado, geschält und entsteint             1 EL grüne Pfefferkörner aus dem Glas, abgetropft und zerdrückt             2 EL Orangensaft             1TL geriebene Orangenschale             2 EL natives Olivenöl extra             Alle Zutaten im Mixer pürieren und über den Salat geben....
Mehr lesen

Rezept Februar 2018

Himmel und Erde (2 Portionen)

  • 500 g Kartoffeln
  • 500 g Äpfel (Boskop oder Jamba)
  • 125 g durchwachsener Speck
  • Sale
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer
  1. Kartoffeln schälen, waschen und klein schneiden. In Salzwasser garen.
  2. Die Äpfel schälen, waschen, achteln, entkernen. Apfelstücke zu den Kartoffeln geben und zu den Kartoffeln geben und 15 Minuten zugedeckt mitgaren.
  3. Kartoffel-und Apfelstücke grob zerstampfen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Speck fein würfeln und in einer Pfanne auslassen. Die Zwiebelwürfel zufügen und ca. 2 Minuten im Speck goldgelb werden lassen.
  5. Die Apfel-Kartoffeln mit der Speck-Zwiebel-Mischung auf einem Teller anrichten.
Früher aß man Lose Wurst dazu. Ein Stück Fisch wäre auch passend. Wer keinen Speck mag kann auch Rapsöl verwenden. Dazu passt auch Rote-Bete-Rohkost:

Rote-Bete-Salat

  • 3-4 Knollen Rote Bete (roh), 1-2 Äpfel, Meerrettich je nach gewünschter Schärfe, Zitrone, Honig, etwas Öl
die...
Mehr lesen

Rezept Januar 2018

Polenta mit Brokkoli und Feta

  • 160 g feiner Maisgrieß
  • 100 ml Milch
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Oliven- oder Rapsöl
  • 2 mittelgroße Karotten
  • 300 g Brokkoliröschen
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 1 Ei, vom Eigelb trennen
  • gehackter Thymian oder Salbei oder Majoran
  • Pfeffer
  • 3-4 EL geriebener Hartkäse
  • 150- 200 g Feta in Würfeln
  1. Milch mit Gemüsebrühe aufkochen, den Maisgrieß einrieseln, unter Rühren bei schwacher Hitze 5 Minuten kochen, dann auf der ausgeschalteten Wärmequelle zugedeckt ausquellen lassen.
  2. Karotten schälen und in Stifte reiben, zusammen mit dem Brokkoli im Öl andünsten, mit der Gemüsebrühe ablöschen, das Gemüse knackig garen.
  3. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  4. Das Eiweiß zu Schnee schlagen.
  5. Polenta, Gemüsemischung, Eigelb, Kräuter und Reibekäse vermengen, mit Pfeffer würzen. Erst Fetakäse untermischen, dann Eischnee unterheben. In eine gefettete Gratinform füllen.
  6. Das Maisgratin auf mittlerer...
Mehr lesen

Rezept Dezember 2017

Vanille-Kipfel 
  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 100 g Mandeln (gemahlen)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Puderzucker
  1. Mehl, Butter, Zucker und Mandeln zu Teig verarbeiten.
  2. Teig etwas im Kühlschrank ruhen lassen. Dann die Masse in 2 Stücke teilen und jeweils zu einer Rolle mit einem Durchmesser von ca. 4 cm ausrollen.
  3. Dann mit einem Messer ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Nun die einzelnen Stück in der Hand zu der typischen Kipfelform rollen und auf das Blech legen.
  4. Im vorgeheizten Ofen bei ca. 180 °C etwa 12 Min. backen (bis die Zipfel etwas braun sind).
  5. Nach dem Backen Puderzucker und Vanillezucker mischen und die Kipfel bestäuben.
Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit!...
Mehr lesen

Rezept November 2017

Kartoffelpfannkuchen

  • 800 g Kartoffeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 kleine Eier
  • 80 g Dinkelmehl
  • 1 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer
  • 2 Zwiebeln
  • 1 kg Blattspinat (auch gefroren, aber ohne Blub)
  • 150 g Rucola
  • 1 EL Olivenöl
  1. Kartoffeln und Knoblauch schälen und reiben. Mit Eiern, Mehl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren.
  2. Eine beschichtete Pfanne erhitzen , bei mittlerer Hitze 8 Pfannkuchen backen. Bei 100°C im Ofen warm halten. Zwiebeln und übrigen Knoblauch fein würfeln.
  3. Spinat und Rucola putzen und hacken.
  4. Öl in Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten,  Spinat und Rucola zugeben und 5 Min. dünsten.
  5. Salzen, pfeffern und auf den Pfannkuchen verteilen.
...
Mehr lesen

Rezept Oktober 2017

Porree-und Linsensuppe auf Florentiner Art

  •  250 g rote Linsen
  •   2 TL salzarme Sojasoße
  •   1 EL Basilikum
  •   1 TL Oregano
  •   1 EL natives Olivenöl extra
  •   1 große Stange Porree, gehackt
  •   2 Möhren, gehackt
  •   300 g Brokkoli, gehackt
  •    1 ½ L stilles Mineralwasser
  1. Bei geringer Temperatur Linsen, Sojasoße, Basilikum und Oregano unter ständigem Rühren in dem Öl erhitzen.
  2. Das gehackte Gemüse dazugeben. Rühren, bis das Gemüse leicht gebraten ist, dann das Wasser zugeben und 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Die Hälfte oder dreiviertel der Suppe im Mixer pürieren und die pürierte Suppe wieder in den Topf geben.
  4. Fertig!
...
Mehr lesen

Rezept September 2017

Zucchini-Schafskäse-Kuchen

  • 300 g Zucchini
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1/2 Bund Dill
  • 3 Eier
  • 200 g Naturjoghurt
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 ml Rapsöl
  • 150 g Feta-Schafskäse
  • Salz, Pfeffer
  • je 1 EL Sesam und Schwarzkümmel zum Bestreuen
  1. Die Zucchini grob raspeln. Lauchzwiebeln in feine Röllchen schneiden. Dill hacken.
  2. Eier, Joghurt, Mehl und Öl gut verrühren. Feta hineinkrümeln, Zucchini, Lauchzwiebeln und Dill unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Eine Springform (28 cm) einfetten, den dickflüssigen Teig hineingeben und mit Sesam und Schwarzkümmel besteuen.
  4. Im Ofen bei 200 °C ca. 30 Minuten backen.
...
Mehr lesen

Rezept August 2017

Rohkostpizza

  • 250 g Leinsamen
  • 1 Tomate
  • 5 Stangen Staudensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 2 Avocado
  • 4 Tomaten
  • 1 Salatgutke
  • nach Belieben Oliven, Nüsse, Rukola, Borretsch, Basilikum
  • Salz, Pfeffer
  1. Leinsamen über Nacht einweichen.
  2. Tomate, Staudensellerie und Zwiebel erst in Stücke schneiden, dann fein hacken, dann  zum Leinsamen geben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
  3. Aus dem Teig 4 Pizzaböden in einer Dicke von 1 cm auf Backpapier für rundes Backblech vorbereiten. Bei 40 °C im Ofen trocknen lassen bis sie sich vom Backpapier lösen, aber nicht hart sind (das dauert ca. 4 Std.)
  4. Nach dem Abkühlen mit einem Grundbelag von Avocadofleisch bestreichen  und mit Tomatenwürfeln belegen. Darauf kommt Gurke gewürfelt oder in Scheiben, gezupfte Borretschblätter und -blüten, einige Nüsse oder Oliven oder Rukola oder Basilikum oder......was immer die Natur zu bieten hat. Würzen -...
Mehr lesen

Rezept Juli 2017

Kalte Gurkensuppe - schnelles Sommergericht

Zutaten:
  • 1 Becher Naturjoghurt
  • 1 Becher Saure Sahne
  • 3 Teel. Öl (Oliven- oder Leinöl)
  • 1 Salatgurke
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Salz, Pfeffer, Dill, Pimpernelle nach Belieben
Zubereitung: Den Knoblauch schälen. Alle Zutaten in einen Mixer geben. Würzen. Einige Zeit kühl gestellt durchziehen lassen. Fertig!...
Mehr lesen

Rezept Juni 2017

Pesto von Kapuzinerkresse

Zutaten:
  • 150 g Kapuzinerkresse (Blüten, Blätter, junge Triebe)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Walnusskerne
  • 100 g Parmesan
  • 450 ml Olivenöl
  • 10 g Salz
  • 1 Teel. Honig
  • Pfeffer
  1. Die Kapuzinerkresse, Knoblauch und Walnusskerne fein hacken.
  2. Alles mit Olivenöl pürieren. Parmesan, Salz, Pfeffer und Honig dazugeben.
  3. In saubere Gläser füllen, mit Olivenöl bedecken. So ist es einige Wochen haltbar.
(aus Kalender "überall Kraut")...
Mehr lesen

Rezept Mai 2017

Kokossuppe mit Reis und Seelachs

Zutaten:
  • 200g Seelachsfilet
  • 1 EL Sojasoße
  • Saft von 1 Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Kurkuma
  • 200 g Reis
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 1 Bd. Frühlingszwiebeln oder Schnittlauch
  1. Fisch säubern, säuern, salzen. Dann Sojasoße darüber und ca. 30 Min. marinieren.
  2. Inzwischen 400 ml Salzwasser mit Kurkuma erhitzen und Reis darin garen.
  3. Kokosmilch mit Brühe und Zitronengras erhitzen und ca. 15 Min. köcheln lassen.
  4. Reis abgießen, Zitronengras aus der Brühe nehmen, Fisch samt Marinade und klein geschnittene Frühlingszwiebeln und in die Brühe geben.
  5. Bei mittlerere Hitze 5 Min. köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Einfach und schnell - guten Appetit!...
Mehr lesen

Rezept April 2017

Brennnesselsuppe

Zutaten:
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 2-4 Karotten
  • 5 Kartoffeln
  • 500 ml Gemüsebrühe oder Wasser
  • Brennnesselblätter
  • Kerbel
  • Sahne
  • Salz, Pfeffer, Öl
  1. Zwiebeln würfeln, Karotten in Stifte schneiden, Kartoffeln würfeln. Alles in Öl leicht anbraten.
  2. Gemüsebrühe oder Wasser dazugeben, alles fast weich kochen.
  3. Zum Schluss gehackte Brennnesselblätter kurz mitkochen. Übrigens, wenn man die Brennnessel in ein Küchentuch gibt und mit dem Nudelholz darüber rollt, brennt sie nicht mehr!
  4. Anschließend würzen. Die Suppe mit Kerbel und einem Klecks Sahne garnieren.
...
Mehr lesen

Rezept März 2017

Traum in Grün

Zutaten:
  1. Kürbiskerne grob hacken und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten.
  2. Die Basilikumblätter waschen und trocken tupfen. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausschaben. Zitronenhälfte auspressen und die Avocado sofort mit dem Saft beträufeln, damit sie nicht braun wird.
  3. Alles zusammen mit dem Schichtkäse in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab zu einer streichfähigen Masse pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Guten Appetit!...
Mehr lesen

Rezept Februar 2017

Müsli

 Zutaten:
  • 200 g grobe Haferflocken
  • 200g feine Dinkelflocken
  • 6 EL Rosinen
  • 6 EL grob gehackte Walüsse
  • 4 EL Sonnenblumenkerne
  • 4 EL Honig
  • 2 EL Butter
  • nach Lust und Laune getrocknete, klein geschnittene Früchte (auch Kokosflocken)
Butter mit Honig in einer großen Pfanne schmelzen. Getreideflocken dazugeben und unter ständigen rühren alles rösten. Restliche Zutaten dazugeben und alles zusammen nochmals gut durchrösten. Abkühlen lassen und in Gläser abfüllen. Licht geschützt und kühl gelagert ist das Müsli mehrere Wochen haltbar. Daraus lässt sich auch eine leckere Nascherei herstellen:
  • 250 g Müsli
  • 50 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Backpulver
  • 35 g geriebene Nüsse
In einem Topf Butter schmelzen und das Müsli einrühren und dann auskühlen lassen. Alle anderen Zutaten dazugeben und gut vermischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech 1 gehäuften TL der Masse geben und bei 180°C ca. 10 Minuten backen....
Mehr lesen

Rezept Januar 2017

Krautsalat mit gehackten Mandeln und Chili

Zutaten:
  • 1 kleiner Weißkohl
  • 1 Zwiebel
  • 1/2Tasse Rosinen
  • Süßes Mandelöl
  • Saft einer halben Zitrone ( je nach Geschmack etwas mehr)
  • Chilipulver oder eine kleine Chilischote
  • Kokosflocken
  • 2 Esslöffel Schmand
Pfeffer, Steinsalz, Curry, etwas Kurkuma Weißkohl fein raspeln, kleine geschnittene Zwiebel und restliche Zutaten mischen und je nach Geschmack abschmecken....
Mehr lesen

Rezept Dezember 2016

Ente auf Sauerkraut

  • 5 Stück mittelgroße Zwiebeln
  • 1,5 kg frisches Sauerkraut
  • 3 EL Butter (oder Öl)
  • 6 Stück säuerliche Äpfel (geschält)
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1-2 Paket Backpflaumen ohne Stein
  • 6 Stück Entenbrüste oder -keulen
 
  1. Die Zwiebeln schälen, in kleine Würfel schneiden und in der Butter andünsten (nicht bräunen!). Das Sauerkraut hinzufügen, kurz mit dünsten.
  2. Die Äpfel waschen, trockentupfen und in grobe Würfel geschnitten hinzugeben, alles umrühren, mit der Gemüsebrühe begießen, einmal richtig aufkochen lassen. Mit Pfeffer und etwas Zucker würzen, nochmals umrühren.
  3. Die Masse in einen Bräter oder eine große Auflaufform umfüllen. Die Backpflaumen darüber verteilen.
  4. Die Hautseite der Entenstücke rauten mäßig einschneiden (nicht ins Fleisch schneiden!). Entenstücke mit Salz und Pfeffer würzen, auf dem Kraut verteilen.
  5. Bei 170° im Backofen (kalt oder warm – egal!) auf der 2. Einschubleiste von unten ca. 2 bis 2 ½ Stunden backen.
  6. Wenn die Haut richtig...
Mehr lesen

Rezept November 2016

Energiekugeln aus Nüssen, Haferflocken, Datteln und Feigen

Zutaten für 20 Kugeln á ca. 50 g:
  • 150 g Haselnüsse, gemahlen
  • 150 g Mandeln, gemahlen
  • 150 g Walnüsse, gemahlen
  • 150 g Haferflocken, ganz fein geflockt
  • 300 g Datteln, getrocknet und über Nacht eingeweicht
  • 200 g Feigen, getrocknet, über Nacht eingeweicht (oder Rosinen/Sultaninen)
  • Kakao
  • Kokosflocken
  • Datteln und feigen über Nacht jeweils separat einweichen, und jeweils ohne Einweichwasser pürieren. Nüsse jeweils separat mahlen (oder fertig gekauft haben).
  • Die Kugelmischungen können beliebig aus 1-2 EL Nüssen und 1-2 EL Trockenfrüchtepüree hergestellt werden. Auf eine formbare Konsistenz sollte geachtet werden, d.h. nicht zu feucht.
  • Anschließend die Kugeln in Kokosflocken oder Kakaopulver oder Nussmischung wälzen.
Somit können 3 farblich unterschiedliche "Pralinen" präsentiert werden! Eignet sich wunderbar als kleines "gesundes" Geschenk....
Mehr lesen

Rezept Oktober 2016

Gefüllte Wraps

für den Teig:
  • 250 g Weizenvollkornmehl
  • 125 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 4 EL Pflanzenöl
für die Füllung:
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 1/2 Endivie
  • 1 rote Zwiebel
  • 100 g gegarte Kichererbsen
  • 3 Tomaten
  • 1 EL Öl
der Dip:
  • Saft einer Zitrone
  • 125 g Naturjoghurt
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung:
  • Mehl, Salz, Öl und Wasser mischen und auf einem Brett zu einem glatten Teig verarbeiten;
  • in vier Portionen teilen und dünn ausrollen
  • in einer beschichteten Pfanne Wraps backen
  • fertige Wraps abdecken, damit sie nicht austrocknen
  • Gemüse würfeln, Kerngehäuse der Tomaten entfernen
  • alles in einer Pfanne durchschwenken
  • Kichererbsen dazu geben
  • Endivie fein geschnitten unterheben
  • würzen
  • Dip zubereiten und fertig!
Viel Spaß beim Ausprobieren!...
Mehr lesen

Rezept September 2016

Kartoffelpfannkuchen

  • 800 g Kartoffeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 kleine Eier 80 g Dinkelmehl
  • 1 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer
  • 2 Zwiebeln
  • 1 kg Blattspinat (auch gefroren, aber ohne Blub)
  • 150 g Rucola
  • 1 EL Olivenöl
  • Kartoffeln und Knoblauch schälen und reiben.
  • Mit Eiern, Mehl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren.
  • Eine beschichtete Pfanne erhitzen , bei mittlerer Hitze 8 Pfannkuchen backen.
  • Bei 100°C im Ofen warm halten.
  • Zwiebeln und übrigen Knoblauch fein würfeln.
  • Spinat und Rucola putzen und hacken.
  • Öl in Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten,  Spinat und Rucola zugeben und 5 Min. dünsten.
  • Salzen, pfeffern und auf den Pfannkuchen verteilen.
...
Mehr lesen

Rezept August 2016

Petersiliensalat 

  • 75 g Bulgur
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Salatgurke
  • 250 g Tomaten
  • 4 Bund glatte Petersilie
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Buchweizengrütze in Brühe aufkochen und ca. 10-15 Minuten quellen lassen. Im Sieb kalt abschrecken, abtropfen lassen.
  • Gemüse waschen. Gurke in Scheiben schneiden, Tomaten halbieren und entkernen, Fruchtfleisch in Spalten schneiden, Zwiebel in Ringe, Petersilie grob hacken.
  • Zitrone heiß waschen, Schale abreiben, Saft auspressen. Marinade aus Zitronensaft, Öl, Salz, Pfeffer, (evtl. Honig oder Zucker) und Zitronenschale anrühren.
  • Dann mit allen anderen Zutaten vermischen und auf Tellern oder Schalen anrichten
...
Mehr lesen

Rezept Juli 2016

Grüne Suppe Für 4 Personen
  • 4 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Kerbel
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Dill
  • 150 ml Milch auch Mandelmilch
  • 1-2 TL Zitronensaft
  • 3 EL Butter oder Kokosöl
  • 2 EL Mehl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Sahne auch Sojasahne
  • Salz, Pfeffer
  • Eier etwa 6-7 Minuten kochen, abschrecken und pellen.
  • Zwiebel abziehen, fein hacken. Kräuter waschen, trockentupfen, Kerbelblätter abzupfen 1 EL beiseite legen, grob hacken, Schnittlauch in Röllchen schneiden, Petersilie und Dill grob hacken, dann im Mixer mit Milch und Zitronensaft alles pürieren.
  • 2 EL Butter/Öl mit Mehl verkneten und kalt stellen.
  • Zwiebel mit restlichem Öl andünsten, Gemüsebrühe und Sahne angießen, aufkochen.
  • Mehl-Butter-Mischung einrühren, aufkochen, salzen und pfeffern.
  • Alle Kräuter in die heiße Suppe rühren, auf Teller verteilen und mit Kerbel und jeweils 2 halben Eiern servieren.
...
Mehr lesen

Rezept Juni 2016

Rezept Juni 2016

Pikanter Erdbeersalat

Zutaten:
  • 1 grünen Blattsalat (auch Feldsalat, Rucola)
  • 250 g Erdbeeren
  • 150 g Fetakäse
  • 2 EL Aceto balsamico
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Honig
  • 3 EL Olivenöl
  • etwas Meersalz, Pfeffer
  • Kräuter nach Belieben
Zubereitung:
  • Den Salat waschen, gut abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zupfen. Auf Teller verteilen.
  • Die Erdbeeren waschen, entstielen, in Scheiben schneiden und auf dem Salat verteilen. Den Käse in dünne Scheiben zerdrücken und auf den Salat geben.
  • Den Essig mit etwas Wasser, Senf, Honig, Salz und Pfeffer glatt rühren, dann das Öl einrühren. Die Marinade über den Salat geben und nach Belieben mit bspw. Dill, Fenchelgrün und frischem Estragon würzen.
  • Dazu  Vollkornbrot oder Knäckebrot servieren.
Guten Appetit!...
Mehr lesen

Rezept Mai 2016

Rezept Mai 2016

Gierschbutter

Zutaten:
  • 125 g Butter
  • 2 EL Haselnüsse
  • 1 TL Meerettich
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL gehackter Giersch
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung:
  • Butter cremig schlagen.
  • Nüsse ohne Fett rösten.
  • Alle Zutaten mischen und kühlen.
...
Mehr lesen

Rezept April 2016

Rezept April 2016

Fischspaghetti

Zutaten: • 500 g Lachsfilet • 2 Bio-Zitronen • 2-3 Knoblauchzehen • 400 g Spaghetti • 1 TL Harissa (Gewürz) • 100 ml Olivenöl • 1TL Salz • frischer Basilikum Zubereitung: • den Herd auf 80 °C aufheizen mit Auflaufform • Lachs in 1 cm große Würfel schneiden • Schale von Zitrone reiben • Spaghetti kochen, Knoblauch im Nudelwasser blanchieren • dann alle Zutaten mischen und in die Auflaufform geben, kurz ziehen lassen • Basilikum zupfen und vor dem Servieren über das Gericht geben...
Mehr lesen

Rezept März 2016

Rezept März 2016

Grüne Neune

Zutaten: • je eine Handvoll von Gänseblümchen, Brennnessel, Spitzwegerich, Schafgarbe, Löwenzahn, Vogelmiere, Sauerampfer, Giersch und Bärlauch • 1 Teelöffel (Dinkel-) Mehl • 2 Teelöffel Butter • 2 Tassen (Ziegen-, Soja-) Milch • 2 Tassen Gemüsebrühe • Pfeffer, Salz Zubereitung: • Wildkräuter im etwas Wasser weichkochen und pürieren. • Aus Mehl und Milch eine Mehlschwitze zubereiten. • Das Kräutermus unterrühren, mit Brühe ablöschen und nach Belieben würzen. (aus "Frühjahrskur - eine Frühjahrswildkräuterkur für Körper und Geist von Kräuterpädagogin Jana Günther)...
Mehr lesen

Rezept Februar 2016

Rezept Februar 2016

"Spinat nach indischer Art"

Zutaten für 2 Portionen:
  • 500 g gefrorener Bio-Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück frischen Ingwer (etwa 10 g)
  • 1 EL vegane Butter
  • 2 TL Koriander
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Kurkuma
  • ½ TL Kristallsalz
  • Chilipulver nach Belieben
Zubereitung:
  • Den Spinat auftauen und gut abtropfen lassen. Die Zwiebel und den Ingwer fein würfeln.
  • Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebel- mit den Ingwerwürfeln darin anschwitzen. Im Anschluss daran die Gewürze (ausser Salz und Zucker) zugeben und unter Rühren kurz rösten. Die Knoblauchzehen auspressen und ebenfalls kurz erhitzen.
  • Jetzt den Spinat darauf geben, alles gut verrühren und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Minuten garen. Zum Schluss salzen und eventuell mit Chili pikant abschmecken.
  • Dazu passen hervorragend Falafel-Bällchen, Reis oder ein feines Kartoffelpüree.
...
Mehr lesen

Rezept Januar 2016

Rezept Januar 2016

5-Minuten-Dinkelbrot

Zutaten:
  • 500 g VK-Mehl (ich nehme in etwa 2/3 Dinkel und 1/3 Roggen VK-Mehl)
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Apfelessig
  • Körner und Saaten nach Belieben
  • 500 ml lauwarmes Wasser
  • ½ Würfel Frischhefe
 Zubereitung:
  • Mehl mit Salz, Apfelessig und Körnern/Saaten mischen
  • Hefe im Wasser gut auflösen
  • Hefewasser in das Mehl gießen und mit dem Kochlöffel gut umrühren (der Teig sollte rotzig/ schlotzig sein)
  • Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und bei Zimmertemperatur ca. 5-10 Minuten stehen lassen
  • Das Brot in den noch kalten Backofen- mittlere Schiene- schieben, sodann den Ofen auf 200 Grad (Ober-Unterhitze) anheizen und etwa 1 Stunde backen
Voilá - fertig und guten Appetit…....
Mehr lesen

Letzte Kommentare von Gabriele Brandes

    Keine Kommentare von Gabriele Brandes noch