Fasten-Doku auf Bibel-TV

Fasten-Doku auf Bibel-TV

„Weniger bringt mehr?!“ / Bibel TV zeigt neue Fasten-Doku

Hamburg (ots) – Das Thema Fasten steht im Mittelpunkt einer neuen
Bibel TV Dokumentation, die am Donnerstag, 6. März, erstmals zur
Ausstrahlung kommt. Die Sendung erklärt anschaulich, warum und seit
wann Menschen fasten und wie es zur 40-tägigen Fastenzeit vor Ostern
gekommen ist. Welche Regeln gelten in den verschiedenen Kirchen, was
sind die besonderen Elemente in den Gottesdiensten und was die
liturgischen Farben? „Weniger bringt mehr?!“ beantwortet diese und
weitere Fragen. Bibel TV hat dazu für die Fastenzeit typische
Gottesdienste und Messen mit der Kamera begleitet.

Zu den Sendeterminen:

Bibel TV hat Menschen interviewt, die sich privat oder beruflich
mit dem Thema Fasten auseinandersetzen. Wie ergeht es einem, wenn man
für eine bestimmte Zeit z.B. auf Zigaretten oder Kaffee verzichtet?
Darüber berichten zwei junge Frauen, die es ausprobiert haben.
Hinrich C.G. Westphal, dem Gründer der bekanntesten Fastenaktion „7
Wochen ohne“ berichtet über diese 1983 ins Leben gerufene und seither
immer beliebter gewordene Aktion. Dr. Ottfried Jordahn, evangelischer
Liturgieexperte und lange Jahre stellvertretender Vorsitzender der
Liturgischen Konferenz der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD),
erklärt die liturgischen Farben der Fastenzeit und was sich im
Gottesdienstsaal während der Fastenzeit verändert.

Warum fasten Menschen? Was bringt ihnen die Fastenzeit? Und wie
kann der Verzicht auf etwas reich machen im Leben? Diesen und anderen
Fragen versucht die Dokumentation auf den Grund zu gehen.

Sendetermine:

Weniger bringt mehr?!
Wenn Christen fasten

Erstausstrahlung:
Donnerstag, 6. März, 20:15 Uhr

Wiederholungen:
Freitag, 7. März, 24:00 Uhr
Sonntag, 9. März, 16:00 Uhr
Freitag, 28. März, 24:00 Uhr
Dienstag, 1. April, 21:00 Uhr

Bibel TV ist über den Satelliten Astra europaweit SD und HD
kostenfrei zu empfangen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz
sendet Bibel TV außerdem im digitalen Kabel und über IPTV, in
Deutschland zusätzlich über DVB-T (digitales Antennenfernsehen). Im
Internet ist Bibel TV als Livestream zu empfangen. Bibel TV bringt
ein vielfältiges christliches Programm mit Filmen, Diskussionsrunden,
Interviews, Reportagen, Kindersendungen und Musik. Die gemeinnützige
GmbH hat 16 Gesellschafter, die katholische und evangelische Kirche
in Deutschland sind zusammen mit 25,5% beteiligt.

Pressekontakt:
Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung:

Erling Eichholz
Bibel TV Stiftung gGmbH
Wandalenweg 26
20097 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 / 44 50 66-470
Fax: +49 (0) 40 / 44 50 66-18
Email: presse@bibeltv.de

Quelle: Presseportal

Kommentare sind deaktiviert