Rezept September 2018

Rezept September 2018

Kürbiskuchen

  • 1 kg Muskatkürbis
  • 250 g mehlige Kartoffeln
  • 300 g Apfelmus
  • 300 g Olivenöl
  • 500 g gemahlene Walnüsse
  • 1 Stück Ingwer, Salz, Pfeffer
  • Rosmarin
  • Zitronensaft, Orangensaft
  • evtl. Ahornsirup

Zubereitung

  1. Kürbis und Kartoffeln  mit einer Reibe mittelgrob raspeln und kurz stehen lassen.
  2. Die Walnüsse in einer Pfanne anrösten.
  3. Kürbis und Kartoffeln auspressen und das „Trockene“ in eine weitere Schüssel geben. Flüssigkeit stehen lassen bis sich die Stärke absetzt.
  4. Vorsichtig nur das „Wasser“ aus dieser Schüssel lehren und die abgesetzte Stärke zur Kürbis-Kartoffelmasse geben.
  5. Apfelmus, Walnüsse und Olivenöl zur Masse geben, alles vermengen und mit Ingwer, Rosmarin, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Orangensaft würzen bzw. abschmecken.
  6. Eventuell mit ein wenig Ahornsirup nachsüßen und die Masse mit etwas Stärke andicken.
  7. In eine gefettete Form geben und backen. Abkühlen lassen auf ca. 40°C und aus der Form nehmen. Tipp: Wenn der Kuchen noch zu heiß ist lässt er sich nicht stürzen oder aus der Form nehmen. 
  8. Backzeiten in einer Kasten- oder Ringform 90 Minuten bei 160°C.  Eine Gugelhupfform ist nicht zu empfehlen, da der Kuchen sich schwer herausnehmen lässt.

Kommentare sind deaktiviert