Schlagwort-Archive: Kochen

Rezept November 2018

Feigenmarmelade mit Walnüssen (4 Gäser)

Zutaten:

  • 1 kg reife Feigen 
  •  500 g Gelierzucker 1:2
  •  200 g Walnüsse
  •  2 EL Zitronensaft
  •  1 EL Rum oder Whisky

Zubereitung:

  1. Feigen waschen und abtrocknen.
  2. Stiele abschneiden und die Früchte inklusive Schale in sehr kleine Stücke schneiden.
  3. Walnüsse knacken und zerhacken.
  4. Nüsse und Feigen mit dem Gelierzucker in einem Topf vermischen. 1 Stunde abgedeckt stehen lassen.
  5. Marmelade unter Rühren aufkochen.
  6. Nach 4 Minuten die erste Gelierprobe machen.
  7. Den Schaum komplett mit einer Schaumkelle entfernen.
  8. Zitronensaft und Rum einrühren.
  9. In sterile Gläser abfüllen und dann 10 Minuten auf dem Kopf stehen lassen. 
Das ist ein schönes Mitbringsel für die Adventszeit. Freunde und Familie werden sich freuen....
Mehr lesen

Rezept Oktober 2018

Krautsalat mit gehackten Mandeln und Chili

Zutaten:
  • 1 kleiner Weißkohl
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Tasse Rosinen
  • Süßes Mandelöl
  • Saft einer halben Zitrone ( je nach Geschmack etwas mehr)
  • Chilipulver oder eine kleine Chilischote
  • Kokosflocken
  • 2 Esslöffel Schmand
  • Pfeffer, Steinsalz, Curry, etwas Kurkuma,
Zubereitung:
  1. Weißkohl fein raspeln
  2. kleine geschnittene Zwiebel und die restlichen Zutaten mischen
  3. je nach Geschmack würzen
Einfach - schnell - lecker!...
Mehr lesen

Rezept September 2018

Kürbiskuchen

  • 1 kg Muskatkürbis
  • 250 g mehlige Kartoffeln
  • 300 g Apfelmus
  • 300 g Olivenöl
  • 500 g gemahlene Walnüsse
  • 1 Stück Ingwer, Salz, Pfeffer
  • Rosmarin
  • Zitronensaft, Orangensaft
  • evtl. Ahornsirup
Zubereitung
  1. Kürbis und Kartoffeln  mit einer Reibe mittelgrob raspeln und kurz stehen lassen.
  2. Die Walnüsse in einer Pfanne anrösten.
  3. Kürbis und Kartoffeln auspressen und das "Trockene" in eine weitere Schüssel geben. Flüssigkeit stehen lassen bis sich die Stärke absetzt.
  4. Vorsichtig nur das "Wasser" aus dieser Schüssel lehren und die abgesetzte Stärke zur Kürbis-Kartoffelmasse geben.
  5. Apfelmus, Walnüsse und Olivenöl zur Masse geben, alles vermengen und mit Ingwer, Rosmarin, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Orangensaft würzen bzw. abschmecken.
  6. Eventuell mit ein wenig Ahornsirup nachsüßen und die Masse mit etwas Stärke andicken.
  7. In eine gefettete Form geben und backen. Abkühlen lassen auf ca. 40°C und aus der...
Mehr lesen

Rezept August 2018

Mediterrane Olivenpaste

  • Saft einer Zitrone
  • 1 Bund Petersilie
  • 2-3 Zweige Oregano
  • 1 EL Kapern
  • 50 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 100 g Oliven ohne Stein
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2-3 EL Rotweinessig
  • (evtl. Salz), Pfeffer
  1. Alle Zutaten in einen Mixer oder mit dem Pürierstab zu einer Paste verarbeiten. Fertig!
  2. Nach Belieben würzen.
  3. Die Paste ist köstlich auf Brot, als Bruschetta-Aufstrich oder zum Marinieren von Fleisch oder Gemüse (Auberginen, Zucchini).
...
Mehr lesen

Rezept Juli 2018

Rohköstliche Pizza-Variante

  •  250 g Leinsamen über Nacht einweichen
  • 1 Tomate
  • 5 Stangen Staudensellerie und 1 Zwiebel erst in Stücke schneiden, dann fein hacken
  • dann  Leinsamen hinzugeben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. 
  1. Aus dem Teig 4 Pizzaböden in einer Dicke von 1 cm auf Backpapier für rundes Backblech vorbereiten. Bei 40 °C im Ofen trocknen lassen bis sie sich vom Backpapier lösen, aber nicht hart sind (das dauert ca. 4 Std.)
  2. Nach Abkühlen einen Grundbelag von Avocadofleisch bestreichen  und Tomatenwürfeln belegen.
  3. Darauf kommt 1 Gurke gewürfelt oder in Scheiben, gezupfte Borretschblätter und -Blüten, einige Nüsse oder Oliven oder Rucola oder Basilikum oder......was immer Sie mögen
Viel Freude beim Ausprobieren!...
Mehr lesen

Rezept Juni 2018

Erdbeeraufstrich

  • 250 g reife Erdbeeren
  • Saft und Schale einer Bio-Zitrone
  • 1/2 Pkg. Vanillezucker
  • 125 g Gelierzucker
  1. Erdbeeren waschen, abtropfen lassen und klein schneiden.
  2. In Rührgefäß geben. Dazu Zitronensaft und -schale, Vanille- und Gelierzucker geben und ca. 15 Min. mit den Pürierstab cremig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  3. Hält sich gekühlt bis 2 Wochen.
...
Mehr lesen

Rezept Mai 2018

Kohlrabi mit Frühlingszwiebelsoße

  • 2 Kohlrabi (oder mehr)
  • ½ EL Olivenöl
  • 5 Frühlingszwiebeln, feine Ringe
  • 50 g Sellerie, kleine Würfel
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • ½ TL Bio-Zitronenschale, fein gehackt
  • Muskat
  • ½ TL Liebstöckel
  • ½ Bund Petersilie, fein gehackt
  • 1 EL Zitronensaft
  1. Für die Soße das Öl in einem beschichteten, kleinen Topf erhitzen.
  2. Frühlingszwiebeln darin unter Rühren kurz anbraten.
  3. Sellerie dazugeben, kurz andünsten, mit der Gemüsebrühe aufgießen, mit Zitronenschale, Muskat und Liebstöckel würzen und zugedeckt ca. 12 Minuten köcheln. Soße vom Herd nehmen.
  4. Petersilie und Zitronensaft dazugeben und alles mit dem Mixstab fein pürieren.
  5. In der Garzeit der Soße die Kohlrabi zubereiten. Dafür da Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Kohlrabi dazugeben, kurz unter Rühren anbraten, mit der Gemüsebrühe aufgießen, mit Muskat würzen und zugedeckt bei milder Hitze ca. 6 Minuten weich mit...
Mehr lesen

Rezept April 2018

Kartoffelsalat mit Radieschensalsa

  • 400 g festkochende Kartoffeln
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Muskat
  • ½ TL Liebstöckel
  • ½ rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1-2 EL Apfelessig
  • 1 EL Rapsöl, Salz, Pfeffer
  • Salsa: 150 g Radieschen, kleine Würfel, 2 EL Schnittlauchröllchen oder Lauchzwiebeln, 1 TL Apfelessig, Salz
 
  1. Kartoffeln in der Schale weich dämpfen, abziehen und in dünne Scheiben schneiden. Gemüsebrühe mit Muskat und Liebstöckel aufkochen.
  2. Die noch warmen Kartoffeln mit Zwiebel, Essig und Öl und der heißen Gemüsebrühe vermischen. Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken und durchziehen lassen.
  3. Für die Salsa die Radieschen, Schnittlauch, Essig und Salz vermischen. Kurz durchziehen lassen. Kartoffelsalat portionsweise anrichten, Radieschen-Salsa darauf verteilen.
...
Mehr lesen

Rezept März 2018

Köstlicher Erbsen – Reis – Salat
  • 400 g gekochter brauner Reis, kalt
  • 500 g gekochte Erbsen
  • 1 Selleriestange, in kleine Stücke geschnitten
  • 150 g Walnüsse
  • 1 große Möhre, gerieben
  • Frühlingszwiebeln, in feinen Scheiben geschnitten
  • 2 EL geröstete Sesamsamen
Alle Zutaten vermengen und mit der köstlichen Salatsoße servieren. Avocado – Pfefferkorn – Dressing             1 große Avocado, geschält und entsteint             1 EL grüne Pfefferkörner aus dem Glas, abgetropft und zerdrückt             2 EL Orangensaft             1TL geriebene Orangenschale             2 EL natives Olivenöl extra             Alle Zutaten im Mixer pürieren und über den Salat geben....
Mehr lesen

Rezept Februar 2018

Himmel und Erde (2 Portionen)

  • 500 g Kartoffeln
  • 500 g Äpfel (Boskop oder Jamba)
  • 125 g durchwachsener Speck
  • Sale
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer
  1. Kartoffeln schälen, waschen und klein schneiden. In Salzwasser garen.
  2. Die Äpfel schälen, waschen, achteln, entkernen. Apfelstücke zu den Kartoffeln geben und zu den Kartoffeln geben und 15 Minuten zugedeckt mitgaren.
  3. Kartoffel-und Apfelstücke grob zerstampfen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Speck fein würfeln und in einer Pfanne auslassen. Die Zwiebelwürfel zufügen und ca. 2 Minuten im Speck goldgelb werden lassen.
  5. Die Apfel-Kartoffeln mit der Speck-Zwiebel-Mischung auf einem Teller anrichten.
Früher aß man Lose Wurst dazu. Ein Stück Fisch wäre auch passend. Wer keinen Speck mag kann auch Rapsöl verwenden. Dazu passt auch Rote-Bete-Rohkost:

Rote-Bete-Salat

  • 3-4 Knollen Rote Bete (roh), 1-2 Äpfel, Meerrettich je nach gewünschter Schärfe, Zitrone, Honig, etwas Öl
die...
Mehr lesen

Rezept Januar 2018

Polenta mit Brokkoli und Feta

  • 160 g feiner Maisgrieß
  • 100 ml Milch
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Oliven- oder Rapsöl
  • 2 mittelgroße Karotten
  • 300 g Brokkoliröschen
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 1 Ei, vom Eigelb trennen
  • gehackter Thymian oder Salbei oder Majoran
  • Pfeffer
  • 3-4 EL geriebener Hartkäse
  • 150- 200 g Feta in Würfeln
  1. Milch mit Gemüsebrühe aufkochen, den Maisgrieß einrieseln, unter Rühren bei schwacher Hitze 5 Minuten kochen, dann auf der ausgeschalteten Wärmequelle zugedeckt ausquellen lassen.
  2. Karotten schälen und in Stifte reiben, zusammen mit dem Brokkoli im Öl andünsten, mit der Gemüsebrühe ablöschen, das Gemüse knackig garen.
  3. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  4. Das Eiweiß zu Schnee schlagen.
  5. Polenta, Gemüsemischung, Eigelb, Kräuter und Reibekäse vermengen, mit Pfeffer würzen. Erst Fetakäse untermischen, dann Eischnee unterheben. In eine gefettete Gratinform füllen.
  6. Das Maisgratin auf mittlerer...
Mehr lesen

Rezept November 2017

Kartoffelpfannkuchen

  • 800 g Kartoffeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 kleine Eier
  • 80 g Dinkelmehl
  • 1 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer
  • 2 Zwiebeln
  • 1 kg Blattspinat (auch gefroren, aber ohne Blub)
  • 150 g Rucola
  • 1 EL Olivenöl
  1. Kartoffeln und Knoblauch schälen und reiben. Mit Eiern, Mehl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren.
  2. Eine beschichtete Pfanne erhitzen , bei mittlerer Hitze 8 Pfannkuchen backen. Bei 100°C im Ofen warm halten. Zwiebeln und übrigen Knoblauch fein würfeln.
  3. Spinat und Rucola putzen und hacken.
  4. Öl in Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten,  Spinat und Rucola zugeben und 5 Min. dünsten.
  5. Salzen, pfeffern und auf den Pfannkuchen verteilen.
...
Mehr lesen

Rezept Oktober 2017

Porree-und Linsensuppe auf Florentiner Art

  •  250 g rote Linsen
  •   2 TL salzarme Sojasoße
  •   1 EL Basilikum
  •   1 TL Oregano
  •   1 EL natives Olivenöl extra
  •   1 große Stange Porree, gehackt
  •   2 Möhren, gehackt
  •   300 g Brokkoli, gehackt
  •    1 ½ L stilles Mineralwasser
  1. Bei geringer Temperatur Linsen, Sojasoße, Basilikum und Oregano unter ständigem Rühren in dem Öl erhitzen.
  2. Das gehackte Gemüse dazugeben. Rühren, bis das Gemüse leicht gebraten ist, dann das Wasser zugeben und 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Die Hälfte oder dreiviertel der Suppe im Mixer pürieren und die pürierte Suppe wieder in den Topf geben.
  4. Fertig!
...
Mehr lesen